Meine Welpen wachsen bei mir sowohl im Haus als auch im Garten auf. Ich verbringe sehr viel Zeit mit ihnen, sie leben mit in der Wohnung und sobald es das Wetter zulässt sind wir die meiste Zeit im Garten unterwegs.

   

Die Welpen lernen in den ersten Wochen viele alltägliche Dinge kennen, Sachen wie Autofahren, Revierausflüge, Besuche der neuen Besitzer sind für die Welpen eine tolle Erfahrung.

 

   

Aber auch das Kuscheln und das Zusammenleben mit Mama Akira und meiner Vizslahündin Mila prägt die Welpen sehr positiv.

Auch jagdliche Eindrücke dürfen natürlich nicht fehlen. Es macht immer wieder Freude zu sehen, wie offen die kleinen Räuber auf alle Wildarten zugehen und jeder so seinen eigenen Charakter bei der Arbeit am Wild präsentiert.

   

Bei der Abgabe der Welpen ab der 8. Woche sind die Welpen mehrfach entwurmt, das erste Mal geimpt und bekommen einen EU Heimtierausweiss und eine Ahnentafel mit auf den Weg zu ihren neuen Besitzern. 

Ich lege sehr viel Wert auf gesunde und wesensfeste Welpen. Da ich aber auch die jagdlichen Eigenschaften immer gerne noch verbessern möchte, achte ich auch sehr auf die jagdlichen Qualitäten des Deckrüdens.  

 

Auch nach Abgabe der Welpen stehe ich den neuen Besitzern immer gerne mit Rat und Tat zur Seite.